Willkommen auf den Internetseiten des Niddaer Heimatmuseums und des Vereins Niddaer Heimatmuseum e.V. im ehemaligen "Stadtwirtshaus", erbaut 1632, bis 1983 Rathaus der Stadt Nidda.

 

Wir zeigen eine neue  Sonderausstellung

 

 

„Waschtag

 

- Waschen wie unsere Urgroßmütter -

 

Frauen an der "Waschbach" (Nidda) um 1905

 

Wir zeigen die Ausstellung

vom 25.06. bis zum 12.09.2016.

 

Museumsferien vom 18.07. bis 14.08.2016

Sonderöffnung nach Vereinbarung über Tel. bzw. E-Mail

 sowie anl. der Niddaer Museumsnacht am 13.08.2016

 

 

Dazu haben wir ein Abrufangebot für Schulklassen:                                                                     

  • Unterrichtsmaterial (Arbeitsaufträge, Texte, Bilder, Filme, Versuche…..)

  • Durchführung eines „Waschtags“

  • Möglichkeit zum Besuch der Sonderausstellung in der Zeit vom 28.6 bis 14.7. und vom 30.8. bis 8.9. auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten

Kontakt: museum-nidda@t-online.de

 

Die Unterrichtseinheit wurde im April 2016 mit der Grundschule Ober-Lais durchgeführt:                                                                                                         http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/nidda/buersten-schrubben-wringen_16875460.htm#1                    http://www.hohebergschule.de/unterrichtsprojekte/waschtag

 

Seit 2012 zeigt das Niddaer Heimatmuseum als neue ständige Dauerausstellung: "Niddaer Fotografen des 19. und 20. Jahrhunderts".

Näheres dazu erfahren sie hier.

 

 

Heiraten im Heimatmuseum

 

Seit geraumer Zeit können in unserem Museum standesamtliche Traunung vollzogen werden und sind inzwischen fest etabliert! Unser Gastraum, in den man unmittelbar nach dem Betreten des Museums gelangt, bietet dafür kleineren Hochzeitsgesellschaften bis zu ca. 16 Personen ein ganz besonderes Ambiente.